Dinkelbrot / Spelt bread

by - Montag, Januar 23, 2012

Am Wochenende war mein Mann sehr fleißig und hat für uns 2 Dinkelbrote gebacken. Ich bin ja meist skeptisch bei selbstgebackenem Brot. Das kommt wahrscheinlich daher, weil die Brote meistens zu wenig Salz enthalten und dadurch keinen richtigen Geschmack haben. Aber ich war positiv überrascht von dem Dinkelbrot. Es schmeckt sehr lecker und ist nicht trocken. Wie Ihr vielleicht wisst, gehen wir ganz gerne im Klosterladen ganz in unserer Nähe einkaufen und von dort haben wir auch das Rezept.

My husband was very bussy with baking 2 loaves of spelt bread at the weekend. I´m usally sceptical about homemade bread. All the homemade breads I tasted I didn´t like. And I think it was because of  the missing salt. But I was pleasently surprised when I tasted the spelt bread my husband made for us!  It´s very yummy and not dry. As you may know, we love to shop at the monastery store close by. That´s where we found the recipe.


Dinkelbrot 
  • 1 kg Dinkelmehl
  • 800 ml Flüssigkeit (halb Wasser, halb Milch oder nur Wasser)
  • 15-20 g Salt
  • 42 g Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
Dinkelmehl in eine Schüssel geben und mit Salz, Hefe und der warmen Flüssigkeit gut vermengen und durchrühren.
Den Teig zudecken und warm stellen. Nach 60-90 Minuten nochmals gut durchkneten und für 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend erneut durcharbeiten, zu Broten formen und in Backformen füllen. In den Backformen nochmals einige Minuten gehen lassen.
Vor dem Einschieben in den Backofen mit einem Messer mehrmals einschneiden und mit Wasser oder Milch bestreichen.

Bei 210-220°C in den Ofen schieben. Nach 20-25 Minuten aud 180-190°C einstellen.
Backzeit: etwa 55-60 Minuten

Nach Belieben kann man dem fertigen Teig noch Walnüsse, Haselnusskerne, Erdnüsse oder Pinien-und Sonnenblumenkerne beimengen.


Spelt bread
  • 1 kg spelt flour
  • 800 g of liqiud ( half milk, half water or just water)
  • 15-20 g salt
  • 42 g yeast 
Put spelt flour in a bowl and add salt, yeast and warm water (or milk/water) and mix well.
Cover dough and keep warm. After 60-90 minutes knead well again and let rest for 15 minutes. Again knead well and shape to a loave of bread and fill dough in a pan. Let it rest in the pan for a few minutes before putting in the oven. 
Brush the top with water and milk.
Put it in the oven and bake for 55 - 60 minutes by 99°F - 104°F.


You can also add some walnuts, hazelnuts, peanuts or pine - and sunflower seeds to the dough.


Ich wünsche Euch eine schöne Woche!  
Have a great week!

xoxo




You May Also Like

3 comment(s)

  1. Meine liebe Verena,

    Dein Brot sieht aber sehr lecker aus! Mit Nüssen kann ich es mir auch gut vorstellen.
    Bestimmt war es auch ruckzuck weg ;-)
    ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche, ich denk an Dich :)
    Alles Liebe,
    Duni

    p.s. ich verlose gerade ein Stoffpaket und Taschenschnittmuster. Würde mich sehr freuen, wenn Du mitmachst :)

    http://www.dunistudio.com/2012/01/sugar-hill-giveaway-verlosung.html

    AntwortenLöschen
  2. meine holde! kenn das rezept zwar habs aber gleich heute mal wieder machen müssen - kennt ihr vielleicht auch ein roggenbrot rezept????allerliebste grüße von der lieben sabine

    AntwortenLöschen
  3. This looks delicious! I have never used spelt before but it looks really tasty. I had a hard time converting the measurements...haha. Thanks for sharing it at Tuesday's Tasty Tidbits

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für die netten Zeilen!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag!


©verenasschoenewelt.de 2010 - 2017 All Rights reserved