Regenbogentorte + Tutorial

by - August 28, 2015

Der Geburtstag meiner Tochter Valea ist schon ein paar Monate her, aber ich wollte Euch ihre Wunschtorte nicht vorenthalten.
Valea sagte zu mir:"Ach Mama, ich hätte so gerne eine Regenbogentorte zum Geburtstag."
Ich :"Puuuh..., nichts leichter als das...das schaffe ich doch mit links!" {Aber in Gedanken habe ich gedacht,...HILFE, das schaffe ich nie}

Gut,...gesagt getan!
Und hier ist sie...die Wunschgeburtstagstorte meiner lieben Tochter...


Bevor man mit dem Verzieren der Torte beginnt, wird sie zuerst mit einer Buttercreme bestrichen. So bekommt man eine schöne gerade Fläche. Hierfür habe ich eine Vanille-Buttercreme verwendet.  Das Rezept findet Ihr weiter unten im Post.
Nun wird die Buttercreme in 4 gleich große Portionen eingeteilt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Dafür nahm ich gelb, blau, rot und grün. {Meine Tochter wünschte sich sehr kräftige Farben ;)}. Die Lebensmittelfarben gibt es in fast jedem Supermarkt. Danach werden sie in Spritzbeutel gefüllt und vorn an der Spitze mit einer kleinen Öffnung versehen.


Auf dem Foto seht Ihr, dass ich 4 Häubchen nacheinander angeordnet habe. Mit einem Löffel wird die Buttercreme glattgestrichen.
{Aufgepasst! Den Löffel nach jedem Benutzen mit einem Tuch reinigen, damit die Farben nicht miteinander vermischt werden!}

Sobald die Creme ringsherum aufgetragen ist, beginnt man oben und trägt die Buttercreme von außen nach innen auf.


Und so sieht die Torte im fertigen Zustand aus. Ich sage Euch, meine Tochter staunte nicht schlecht, als sie Mittags von der Schule nach Hause kam und ihre Torte sah.


Vanille-Buttercreme

  • 500g Puderzucker
  • 250g weiche Butter
  • 1/2 Fläschchen Vanille-Backöl
  • ca. 2 1/2 EL (35ml) Wasser
Den gesiebten Puderzucker zu der Butter geben. Vanille-Backöl dazugeben und mit dem Mixer auf niedrigster Stufe alles vermischen. Dann langsam auf die höchste Stufe stellen und die Creme solange verrühren, bis sie eine lockere und leichte Konsistenz hat. Nun soviel Wasser hinzufügen, bis die Creme die gewünschte Konsistenz erreicht hat.


Den Schokokuchen habe ich in drei Teile geteilt. Die obere Hälfte wurde mit einem Weinbergpfirsich-Fruchtaufstrich bestrichen und die anderen beiden Hälften mit der Buttercreme.



Schokoladen Kuchen

  • 165g weiche Butter
  • 300g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 265g Mehl
  • 2 Teel. Backpulver
  • 70g Kakao
  • 250ml Milch
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Form einfetten. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer verrühren. Eier langsam dazugeben. Nun Mehl, Backpulver, Kakao und Milch hinzufügen und alles gut verrühren. In die Springform füllen und für ca. 60 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und 5 Minuten auskühlen lassen.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Wir geniessen noch ein bisschen die letzten Ferientage.

xoxo


Weinbergpfirsich-Fruchtaufstrich: HIER
Cake Stand:  HIER

You May Also Like

2 comment(s)

  1. Liebste Verena,
    Wow!!! Die Torte sieht fantastisch aus!! Deine Backkünste sind bewundernswert!
    Das ist ja ein toller Tipp mit dem Verstreichen der Buttercreme. Das war bestimmt eine schöne Überraschung für Deine liebe Valea :)
    Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes und erholsames Wochenende! Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt,
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Verena,
    Du Zauberbäckerin!! Deine Regenbogentorte ist ja der Wahnsinn!
    Ich bewundere Deine Backkünste.
    Habe mich auch schon länger nicht bei Dir gemeldet. Freue mich deshalb sehr, dass ich mal wieder bei Dir lesen durfte.
    Liebe Grüße schickt Dir die
    ANi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für die netten Zeilen!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag!


©verenasschoenewelt.de 2010 - 2017 All Rights reserved