Vegane Hals-und Dekolletémaske

Dienstag, Mai 24, 2016

In dem letzten Jahr bin ich ganz auf den Geschmack der Avocado gekommen. Seitdem darf sie bei mir in keinem Smoothie und in keinem Salat mehr fehlen.:) Wußtet Ihr, dass sie gesundheitsfördernde Eigenschaften hat und zur Senkung des Cholesterin beiträgt?
Mit ihren vielen ungesättigte Fettsäuren und den Vitaminen A, B und E stärkt und regeneriert die Avocado {äußerlich angewendet} sogar "die Haut" und hilft so dabei den Alterungsprozess zu verlangsamen.
Hört sich dass nicht toll an?
Und deswegen möchte ich Euch heute gleich ein schönes Rezept für eine Hals-und Dekolletémaske zeigen. Sie ist vegan, für jeden Hauttyp geeignet und hinterlässt ein weiches und angenehmes Hautbild.



ZUTATEN:

1/2 reife Avocado
1 EL Sojamilch
10 g Sojamehl
1/2 EL Kokosraspel

Die Avocado schälen, entsteinen und pürieren. Sojamilch, Sojamehl und Kokosraspel sorgfältig unterrühren.

ANWENDUNG:

Die Paste ca. 1 - 2 Minuten in sanft kreisenden Bewegungen auf die gereinigte Hals-und Dekolletépartie auftragen. Mit einem Handtuch bedecken und 10 Minuten einwirken lassen. Die Reste mit lauwarmen Wasser abnehmen und die Haut trocken tupfen.


Übrigens wird die Haut durch die Sojamilch schön zart und geschmeidig. Die Kokosraspeln entfernen ganz sanft abgestorbene Hautzellen.


Die Dekolletémaske sollte möglichst direkt nach der Herstellung angewendet werden. In einem verschlossenen Tiegel hält sie sich im Kühlschrank ca. eine Woche.


Mein Beauty - Rezept wurde im  Otto Magazin zu dem Thema Kosmetik selber machen veröffentlicht.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Eva! Ich freue mich sehr darüber!!!
Wenn Ihr an noch weiteren wunderbaren Beauty Tipps und Rezepten interessiert seid, dann klickt hier.

xoxo

You Might Also Like

0 comment(s)

Herzlichen Dank für die netten Zeilen!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

Bloglovin'

Follow