Winterausflug in den Rheingau #rheingaudubistsoschön

Mittwoch, Januar 18, 2017

Heute möchte ich Euch in den Rheingau entführen.
Genau genommen möchte ich Euch auf einen romantischen Spaziergang durch den Niederwald mitnehmen. 


Vor jedem Spaziergang besuchen wir mit unseren Kindern zwei Pferde Namens Balu und Jim. Und natürlich bringen wir ihnen auch jedes Mal frische Mohrrüben mit, die sie mit großem Genuss verzehren. :)


Unsere Mädels sind ganz angetan von ihnen. Und ich glaube unsere Jüngste würde auch gerne mal sich auf ihren Rücken setzen und durch den Niederwald reiten. ;)


 Beim Jagdschloss am Niederwald ging dann unser Spaziergang los.


Dort befindet sich unter anderem ein Wildgehege-Park. Und meine Kinder füttern natürlich auch sehr gerne die Rehe. Nur zeigten sie an dem Tag nicht viel Interesse am Futter. Es war auch ziemlich kalt.


Und wie man hier auf dem Foto sehen kann, machte es sich der Hirsch lieber im warmen etwas gemütlich.:)


Dann ging es weiter durch den Wald. Die Luft war herrlich!


Da seht Ihr meine 4 Lieblingsmenschen. :)
Wir geniessen es doch immer sehr, wenn wir Zeit finden, um etwas zusammen zu unternehmen.


Es ging dann weiter zur Zauberhöhle. Sie wurde zwischen 1760 und 1790 erbaut und hat einen ca. 60m langen Gang. Die Höhle ist immer sehr beliebt bei Kindern! Und es empfiehlt sich eine Taschenlampe mitzunehmen, denn die Höhle ist so dunkel, dass man nichts erkennen kann.


Hier kann man ungefähr sehen, wie lang sie ist.


Nun ging es zum Rittersaal.



Der Rittersaal ist wie ein Balkon geformt und von dort aus hat man eine herrliche Aussicht auf den Rhein!
Vor einigen Wochen waren wir schon einmal dort und die Sonne schien so herrlich und eine dicke Schicht Nebel lag auf dem Rhein. Es sah so fantastisch aus! Meine jüngste Tochter dachte schon, wir sind weit oben im Himmel und schauen hinunter auf die Wocken. Das Foto könnt Ihr HIER sehen.


Unser Spaziergang führte weiter zur Rossel.


Sie ist eine Bergruine, die 1774 durch den Grafen Ostein erbaut wurde.



Die Aussicht von dort oben ist ebenfalls einmalig und man kann direkt auf die Nahe-Mündung und das Binger Loch schauen.


Wenn man von dort aus weiter läuft kommt man zum Niederwald Denkmal.


Der Rheingau ist groß und es gibt viel schönes zu entdecken.
Wenn Ihr möchtet, zeige ich Euch ein anderes Mal noch mehr.

Ich hoffe, Euch hat der kleine Ausflug gefallen.

xoxo

You Might Also Like

3 comment(s)

  1. Hach was schöne Bilder, dort hinüber kann man von unserer alten Wohnung am Ortsrand schauen und hier ist natürlich mal wieder kein Schnee unten im Nahetal
    Von diesem Gang habe ich vor kurzem bei uns in der Zeitung gelesen und dachte, das wäre was für die Mädels

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! Da waren wir auch schon, allerdings im Sommer!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Danke, dass du auch mich auf diesen wunderschönen Winterspaziergang mitgebracht hast. Traumhaft schöne Landschaft, Fotos und ganz liebevolle Beschreibung. Ich werde bei dir (auch hier) öfters vorbeischauen. :) Liebe Grüsse
    gy.viragom (vom Balaton)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für die netten Zeilen!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

Bloglovin'

Follow