Mittwoch, 13. April 2016

Frühlings-Vanillekranz

Die Ferien sind so schnell vergangen! 
Meine Familie und ich geniessen diese entspannte Zeit immer sehr. 
Vor allen Dingen freuen wir uns {meine Mädels und ich}, dass wir mehr Zeit zum backen haben! :)
Und so haben wir in den Ferien unter anderem einen leckeren Vanillekranz gebacken.


Für das Rezept sollte man etwas Zeit einplanen, da der Teig für einige Zeit ruhen muss.


VANILLEKRANZ


400g Mehl
1Würfel Hefe {42g}
175g Milch
100g Zucker
2 Vanilleschoten
2 Eier
1 Prise Salz
100g weiche Butter
100g gemahlene oder gehackte Mandeln

AUSSERDEM...
1 Eigelb
1-2 EL Milch
100g Puderzucker
 1 EL Zitronensaft

Mehl in eine Schüssel geben.
Hefe zerbröseln und mit 50 ml lauwarmer Milch,
2 EL Zucker und etwas Mehl verrühren.
Das Ganze in eine Mehlmulde geben und 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.
Vanilleschoten aufschlitzen, Mark herauskratzen.
Schoten und Mark in übriger Milch erhitzen, 5 Minuten köcheln lassen.
Abkühlen lassen, Vanilleschoten entfernen.
Eier, Salz, Butter, Mandeln und den restlichen Zucker zum Vorteig geben und gut verkneten.
Dabei so viel Vanillemilch zugeben, bis ein elastischer Teig entsteht.
Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
Elektro-Ofen auf 175°C vorheizen.
Teig in zwei Hälften teilen und zu etwa 50 cm langen Strängen ausrollen.
Spiralförmig miteinander verdrehen und zu einem Kranz formen.
Enden aneinander drücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen,
15 Minuten gehen lassen.
Eigelb mit Milch verquirlen und auf den Kranz streichen.
Im Ofen bei 175°C etwa 25-30 Minuten backen.

Zum Abschluß den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf den Kranz streichen.


Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

xoxo


Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern und ein kleiner Rückblick...

In den letzten Wochen ist es hier etwas ruhiger geworden, da uns die Grippewelle erreicht hatte.
 Alle drei meiner Kinder waren sehr krank und ich wurde zu guter letzt auch noch krank, aber bin wieder auf dem Weg der Besserung.

Ich möchte Euch heute einladen gemeinsam mit mir einen kleinen Osterrückblick der letzten Jahre zu geniessen.


Mein Blog besteht nun schon seit 6 Jahren. 
Und so sind doch einige Osterideen in den vergangenen Jahren entstanden.


Wie z.B. die Osterhasenbrötchen. Die kamen bei Familie und Freunden sehr gut an! Und meine Kinder hatten großen Spaß am formen der Hasen. Das Rezept mit meinen Fotos  und noch ein weiteres Backrezept ist sogar in der Zeitschrift " Basteln mit Kindern" zu finden.


Diese hübschen Ostereier aus Papier sind ganz einfach herzustellen. Man benötigt nur Papier, einen Tacker, Faden und Nadel. Mehr darüber findet Ihr hier.


Ich muss gestehen, das war der erste Osterzopf, den ich je gebacken hatte. Und erstaunlicher Weise ist er mir doch recht gut gelungen. Er wurde innerhalb von Minuten von meiner Bande verspeist. ;) Das Rezept findet Ihr hier.


Und diese süße und sehr einfache DIY-Idee passt wunderbar in jedes Kinderzimmer. Meine Mädels lieben diese Häschensilhouette immernoch heiß und innig. Meine Jüngste hat die rosafarbende Variante in ihrem Zimmer stehen und meine älteste Tochter das Häschen in blau.
Den Post dazu findet Ihr hier.


Die hübschen Ostergirlanden und noch eine weitere Variante findet Ihr hier .


Und zu guter letzt zeige ich Euch meine Osterhasen Cake pops. Die kamen bei meinen Freunden sehr gut an. Ich hatte sogar die Gelegenheit einen Workshop zu halten, wo wir gemeinsam die Osterhasen Cake pops hergestellt haben. Mehr Fotos findet Ihr hier.

So meine Lieben, ich hoffe diese kleine Osterreise hat Euch gefallen.
Ich wünsche Euch wunderbare Ostern mit Euren Lieben!

xoxo
Verena

Mittwoch, 9. März 2016

Dreaming of Denmark #Vorupør #wordlesswednesday with #linky


Willkommen zum Wordless Wednesday! Bei mir ist er leider nicht immer so "wortlos", denn ich möchte Euch gern an unseren Erlebnis etwas teilhaben lassen. Wie auch bei diesem Foto...
Wir fahren nun schon einige Jahre an die Nordsee, blieben bisher aber immer auf der deutschen Seite. Letztes Jahr ging die Reise mal etwas weiter weg und so fuhren wir direkt nach Vorupør, Dänemark. Es war so schön dort und die abendlichen Spaziergänge am Strand waren immer ein besonderes Erlebnis! Die Sonnenuntergänge waren traumhaft!

It´s Wordless Wednesday time! And it´s never really "wordless" on my blog, because I´d like to share with you some of our family adventures. My family and I love to travel during summer break to the north sea area. We usually stay on the german side, but last year we decided to explore Denmark a bit. We stayed in Vorupør. And we loved it so much! Especially our evening walks were so much fun and the sunsets were just beautiful!


Wenn Ihr gerne am "Wordless Wednesday" teilnehmen möchtet, dann hinterlasst bitte Euren Link direkt unter diesem Post.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

I´m so lad you stopped by! Please feel free to link up your Wordless Wednesday Post.
Happy WW!

xoxo